4. August 2021

Gedenken an Fritz Elsas

Gedenken Fritz Elsas 2020 300 225 - FDP Hohen Neuendorf

Hohen Neuendorfer Freie Demokraten gedenken in Sachsenhausen dem 1945 ermordeten liberalen Politiker.

Am 4. Januar jährte sich zum 75. der Todestag von Fritz Elsas, erschossen in der so genannten „Station Z“ des Konzentrationslagers Sachsenhausen. Fritz Elsas war Jurist, liberaler Stadtrat in Stuttgart, später DDP-Abgeordneter des Landtags von Württemberg und ab 1931 Bürgermeister in Berlin. Das Amt verlor er nach der Machtübernahme der Nazis wegen seiner jüdischen Herkunft. Nachdem er einen Widerständler des 20. Juli 1944 unterstützt und versteckt hätte, wurde Elsas ohne Gerichtsverfahren gefangengenommen, nach Sachsenhausen deportiert und ermordet.

Jedes Jahr erinnern Liberale daran, dass auch bürgerliche Menschen wie auch Politiker Zivilcourage gezeigt, Widerstand geleistet, unter den Nazis gelitten und den Tod gefunden haben. Am Sonntag trafen sich rund 25 Menschen zur Kranzniederlegung für Fritz Elsas in der Gedenkstätte Sachsenhausen, darunter Vertreter des Oranienburger Stadtrats, des Kreistages, der Hohen Neuendorfer FDP, der FDP-Kreisverbände Oberhavel und Reinickendorf und des Landesvorstandes der FDP.

Vielen Dank an Frau Ley von der Gedenkstätte, die uns zum Abschluss durch die Ausstellungshalle führte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.