3. August 2021

Hohen Neuendorf braucht Tegel

Tegel 300 225 - FDP Hohen Neuendorf

Hohen Neuendorfer FDP sammelt Unterschriften für Flughafen Tegel

Nach dem erfolgreichen Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegel wollen die Freien Demokraten in Hohen Neuendorf den Druck auch auf das Land Brandenburg erhöhen. „Niemand anders profitiert so stark als Wirtschaftsstandort von Tegel wie wir in Oberhavel. Auch für die Menschen in Hohen Neuendorf ist der Flughafen von enormer Bedeutung“, so der Ortsvorsitzende Christian Erhardt-Maciejewski. Daher wollen die Liberalen dem Bündnis „Auch Brandenburg braucht Tegel“ beitreten. „In Hohen Neuendorf wird es kein Problem sein, mehrere Tausend Stimmen für die Offenhaltung zu sammeln“, so Erhardt-Maciejewski. Wir werden uns mit Unterschriftenlisten gewappnet in den kommenden Monaten deutlich im Stadtbild zeigen. 

Hintergrund: Selbst wenn der Berliner Senat nach dem Volksentscheid die Schließungsbescheide für Tegel zurücknimmt, wäre eine Offenhaltung juristisch erst dann sauber möglich, wenn auch der Landesentwicklungsplan geändert wird. Und dafür muss mindestens der Bund, möglichst aber auch das Land Brandenburg zustimmen. „Aus dem Bund kommen seit Wochen positive Signale. Vor allem der Bundesverkehrsminister hat sich mehrfach für die Offenhaltung von Tegel ausgesprochen. 

„Für die Gewerbetreibenden ist Tegel ein wichtiger Wachstumsmotor. Wir haben dort einen voll funktionierenden Flughafen, der heute schon mehr Passagiere abfertigt, als es die Fata Morgana BER es je schaffen wird“, so Erhardt-Maciejewski, der zugleich Kreistagsabgeordneter ist. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.